Alex Azary

MOMEM-Direktor, Musik-Produzent, DJ und Kulturaktivist

Der in Frankfurt geborene und aufgewachsene Kulturaktivist Alex Azary ist eine der tragenden Säulen der Musik- und Clubszene. Azary erlebte und prägte den Aufbruch der
internationalen elektronischen Bewegung seit den 80er Jahren. Neben seiner Tätigkeit als Musik-Produzent und DJ hat Azary zahlreiche Clubs, Events und Projekte konzipiert und realisiert: die Frankfurter Clubs XS, Royal, Dorian Gray und Technoclub, sowie die Festivals Euphoria, Holy X Mas Rave uvm. Azary ist Gründer diverser Firmen, Labels und Projekte wie AMV Distribution, ICM Music Publishing, Frontpage Magazine, A.I.M., G.E.M., Elektrolux, Elux Records, Mikrolux, Phono Elements, psi49net, PV Records, Hey Babe, die TV-Projekte Space Night, Flowmotion.

Er ist auf vielen Ebenen einer der Innovatoren und Pioniere der Bewegung. Sein neuestes Kulturprojekt bündelt seine Erfahrungen in diesen Bereichen perfekt zusammen: Mit dem MOMEM – dem Museum Of Modern Electronic Music, hat er als Gründungsdirektor die weltweit erste permanente Institution für elektronische Musik und Clubkultur ins Leben gerufen.

zum Talk

Zurück

AlexAzary_1
© Bernd Kammerer
AlexAzary_2