Atelier Fleiter

Riesige Outdoor-Carrerabahnen, die deren Fahrzeuge mit Fahrrädern angetrieben werden. Elektrizität generierende Heavy-Metal-Gitarren. Karussells auf Spielplätzen, die aus Kinderspiel Strom erzeugen. Das weltweit einzige mobile Pumpspeicherwasserkraftwerk. Die weltgrößte modulare Handyladestation WALL OF CHARGE. Und natürlich THE ELECTRIC HOTEL, das international prämierte Kommunikationskunstkraftwerk. ATELIER FLEITER ist, was den unterhaltsamen Umgang mit Elektrizität umgeht, einzigartig. Seit 2007 werden im Studio des Künstlers Sebastian Fleiter absurde, unterhaltsame, nachdenkliche, nachhaltige, praktische, handyladende, verwirrende, einleuchtende oder einfach leuchtende Dinge ersonnen und realisiert.

Mehr lesen

Sebastian Fleiter
© Sebastian Fleiter

creart. Wir geben Nachhaltigkeit Profil.

Mit Kreativität gestalten wir die Welt differenzierter, transparenter und nachhaltiger. Unser Team entwickelt neue, zeitgemäße Lösungen für Kommunikation und Produktion.

So wie CoffeeCup Paper: Bisher waren Einweg-Papierbecher nur Abfall – jetzt wird etwas daraus! Und zwar ein einzigartiges grafisches Recyclingpapier mit außergewöhnlicher Story – ideal geeignet für den Transport von Informationen zum Thema Nachhaltigkeit.

Sie haben auch besondere Herausforderungen an Druckproduktionen? Unser Team findet stets die beste Produktionsart und das perfekte Material, um Designs und Botschaften nachhaltig und authentisch in Szene zu setzen und über verschiedene Sinne erlebbar zu machen. Sprechen Sie uns an.

Mehr lesen

Anika Wuttke
© creart.de
Torsten Gröger
© creart.de

HTAI, Enterprise Europe Network

Das Enterprise Europe Network ist das größte Netzwerk für innovative Start-ups und kleine und mittlere Unternehmen in Europa. Über 600 Beratungsstellen in über 60 Ländern weltweit unterstützen Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Innovationsvorhaben und ihrem internationalen Wachstum sowie in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. In Hessen wird das Enterprise Europe Network durch die Hessen Trade & Invest GmbH, die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes koordiniert. www.een-hessen.de

Dagmar Heidenreiter-Gelov ist seit über 20 Jahren passionierte Netzwerkerin im Enterprise Europe Network der Europäischen Kommission. Als Expertin für EU-Förderprogramme berät sie Unternehmen und Start-ups in Hessen rund um die Themen Finanzierung und Förderung von Innovations- und Nachhaltigkeitsprojekten. Neben individuellem Antragscoaching gibt sie ihr Wissen in Workshops und Schreibwerkstätten weiter.

Mehr lesen

HTAI Logo
Dagmar Heidenreiter-Gelov
© Dagmar Heidenreiter-Gelov

IHK, 1 Quadratmeter Zukunft

IHK Wiesbaden

Die IHK Wiesbaden ist die Industrie- und Handelskammer für die Städte Wiesbaden und Hochheim sowie für den Rheingau-Taunus-Kreis mit 17 Städten und Gemeinden. Sie wurde 1865 gegründet und vertritt heute in Selbstverwaltung die Interessen von rund 36.000 Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in der Region. Wir setzen uns für bessere Standortbedingungen ein, erfüllen viele gesetzliche Aufgaben und fördern Unternehmen mit unseren Dienstleistungen.

Ausschuss Kreative Wirtschaft

Der Ausschuss Kreative Wirtschaft der IHK Wiesbaden ist einer von insgesamt sieben fachlichen Ausschüssen. Das Gremium will die Sichtbarkeit der Branche erhöhen und deren Akteure vernetzen. Die 22 Mitglieder repräsentieren nahezu alle Teilmärkte der Kreativwirtschaft. Zu den Aufgaben gehört die Beratung der IHK-Vollversammlung in allen relevanten Fragen der Kreativwirtschaft sowie die Erarbeitung von Beschlussempfehlungen unter Berücksichtigung der IHK-Querschnittsthemen Digitalisierung, Fachkräfte und Nachhaltigkeit.

Mehr lesen

IHK Wiesbaden Logo
Daniel Oschatz
© Josephine Voß, Oschatz Visuelle Medien

Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft, Wirtschaftsförderung Frankfurt

Das Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, ein Tochterunternehmen der Stadt Frankfurt am Main, versteht sich als Netzwerkknoten. Das Kreativ-Team ist Ansprechpartnerin bei allen Themen der Creative Economy und Fragen den Kreativstandort Frankfurt betreffend. Es bietet individuelle und bedarfsorientierte Beratung und promotet den Kreativstandort Creative Hub Frankfurt. 

#CreativeHubFFM.

Mehr lesen

Wirtschaftsförderung Frankfurt Logo
Team Wirtschaftsförderung Frankfurt
© Illustration by Chris Hees

Kreativräume Hessen

kreativ-raeume.de ist die Plattform der hessischen Raumberatung für Kreative, die über Raumprojekte, Netzwerke, Vermittlungsstrukturen und Initiativen informiert. Best Practice Beispiele und weiterführende Informationen zu spezifischen Themen bieten Anregungen für eigene Ansätze. Wir präsentieren unsere neue Webseite.

Mehr lesen

Felix Hevelke
© Kreativräume Hessen
Jakob Sturm
© Kreativräume Hessen

Lust auf besser Leben

Wir möchten die globalen Nachhaltigkeitsziele bis 2030 alltagstauglich machen. Deshalb fördern wir als gemeinnütziges Unternehmen mit unseren Angeboten im ideellen und Dienstleistungsbereich nachhaltiges Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft – unabhängig und lokal verwurzelt in Frankfurt.

Wir unterstützen eine nachhaltige Entwicklung vor Ort durch unseren Webguide für nachhaltiges Leben und Einkaufen, durch Kampagnen, Konzepte und Projekte zu Themen wie „Inklusion“, „Plastikfrei“ oder „Klimaschutz“ ebenso wie mit „Good Growth“ – unser Beratungs- und Bildungsportfolio für Nachhaltigkeit mit besonderem Schwerpunkt auf beteiligungsorientierte Prozesse.

Wir verstehen „nachhaltiges Handeln“ als Entwicklungsprozess, zu dessen Gelingen ein starkes Netzwerk und ein innerer Wertekompass beitragen. Dabei arbeiten wir mit Spaß und meist mit Leichtigkeit für eine bessere Welt.

Mehr lesen

Lust auf besser leben Logo
Marlene Haas
© Lust auf besser Leben gGmbH

Preality, Daniel Schulz

"XR-Showrooms - the next level of 3D-communication"

Preality bietet interaktive XR-Showrooms für VR-Meetings, virtuelle Messen oder Online-Shopping an. Unser Fokus liegt auf der individuell zugeschnittenen Konzeption und hochwertigen Darstellung von begehbaren 3D-Räumen über VR-Brillen, Mobile-AR-Apps und 3D-Browserfenster. Von Produkt-Präsentationen bis hin zu Fernwartung können 3D-Szenerien und 3D-Objekte gemeinsam mit anderen Online-Teilnehmern ortsunabhängig in Echtzeit präsentiert und diskutiert werden.

Mehr lesen

Preality Logo
Daniel Schulz, Preality
© Preality

Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung agiert seit 1953 als weltweit führendes Kompetenzzentrum für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design, Marke und Innovation. Mit internationalen Angeboten, Nachwuchsförderungen und Mitgliedschaften ist er Teil der globalen Design-Community und trägt seit jeher dazu bei, Austausch und Netzwerke weltweit zu etablieren. Durch Events, Kongresse, Wettbewerbe, Jurysitzungen und Expertenkreise vernetzt der Rat für Formgebung seine Mitglieder und zahlreiche weitere internationale Design- und Markenexpert/innen, fördert den Diskurs und liefert wichtige Impulse für die globale Wirtschaft. Seinem Mitgliederkreis gehören aktuell mehr als 350 Unternehmen an.

Mehr lesen

Rat für Formgebung Logo

Scholz & Volkmer, Bilder der Zukunft e. V.

Bilder der Zukunft – Veranstalter der see-Conference

Die see-Conference erfindet sich jedes Jahr neu. Von einer regionalen Veranstaltung zu einer Konferenz mit internationaler Strahlkraft. Von Visualisierung über die aufklärerische Kraft von Design und Technologie hin zu Aktivismus und Interventionen im öffentlichen Raum. Von Konferenz zu mehrtägigem Festival mit Rahmenprogramm und Beiträgen in anderen Konferenzen.

Seit 2017 wird die see-Conference durch den gemeinnützigen Verein Bilder der Zukunft e. V. und den Vereinsmitgliedern vollumfänglich organisiert, kuratiert und durchgeführt.

Der Verein hat zum Ziel, der Öffentlichkeit die Endlichkeit der Ressourcen, die Zerstörung der Lebensgrundlagen von Mensch, Tier und Pflanzen und die damit verbundenen Ursachen sozialer Probleme bewusst zu machen.

Mehr lesen

See Conference Logo

THE TURNTABLES

THE TURNTABLES PROJECT is the event to feel new quality of life in design and intelligent technologies. The slim design of the table tops creates a 'pleasant closeness' and promotes communication. Unique Designs with <SHINE NOBLESSE > surface finishes are sealed free of aromatics, active ingredients and pollutants.

THE TURNTABLES are 'Floating Design'. The extremely flat base plate carries the asymmetrical tube system. The integrated technology enables free turning and swivelling. The TABLE TOPS made of solid beech hardwood are manufactured using the highest quality lamellar gluing. The flowing lines are based on the oval and the SFT design also offers seating areas on the front sides.

Decisive advantages are form and function for (future) spatial planning in metropolises. In the trend for tiny houses and urban micro-apartments, the rotating and swiveling technology creates free space where it is needed.

Mehr lesen

THE TURNTABLES
THE TURNTABLES
© SENSE FOR TRENDS

THE VATRIX

THE VATRIX ist ein Forschungs-, Software- und Entwicklungshub aus Frankfurt am Main. Das Unternehmen begleitet Kunden im Zuge der Digitalen Transformation mit digitalen Lösungen. Dabei programmiert und modelliert THE VATRIX eigene digitale Lösungen und tritt einerseits als IT-Dienstleister auf. Andererseits ist THE VATRIX aber auch Consultant und „Sparringspartner“ für Unternehmen und begleitet Firmenkunden von der Planung über die Umsetzung bis hin zur Implementierung der digitalen Lösung.

THE VATRIX nutzt verschiedene neue Techniken, wie HoloLens, neueste Virtual Reality Headsets, 3D-Scanner und Kameratechnik, um Themenkomplexe digital erlebbar zu machen. So können individuell programmierte Räume, Produkte oder Gegenstände wie Immobilien in Echtzeit in 360 Grad begehbar gemacht und dem Kunden mittels VR-Headset, über den Desktop oder eine Mobile Applikation dargestellt werden. Zu den Inhouse-programmierten Lösungen gehören auch Apps, Trainingsräume und eine eigens erstellte Business- und Education-Box, die für Aus-, Weiter- und Fortbildungen genutzt werden können.

Mehr lesen

TU Darmstadt

Serious Games sind Spiele, die Spaß machen und einen weiteren Zweck verfolgen, z.B. einen Lerneffekt oder einen Beitrag zur Gesundheitsförderung.

Die AG Serious Games der TU Darmstadt stellt das Health Game "ErgoActive" (Cardio-Training) und das Spiel "Schere-Stein-Papier“ als Teil einer Machbarkeitsstudie für eine Gebärdenerkennung (Kommunikation mit Gehörlosen) vor.

Mehr lesen

Schere Stein Papier
© TU Darmstadt
Cardio, TU Darmstadt
© TU Darmstadt

WIBank, Dr. Ursula Vossen

Als Förderbank für Hessen sorgt die WIBank dafür, dass gute Ideen mit Erfolg durchstarten. Auch in der Kultur- und Kreativwirtschaft unterstützen wir innovative Potenziale. Unsere Fördermöglichkeiten sind so zahlreich und vielfältig wie die Kreativlandschaft selbst. Mit dem Zuschussprogramm HESSEN serious GAME helfen wir beispielsweise der hessischen Computer- und Videospielbranche bei der Entwicklung und Realisierung neuer Vorhaben, insbesondere von Serious Games. Sprechen Sie uns an, wenn Sie ein kreatives Projekt haben. Wir beraten Sie gerne.

Mehr lesen

Dr. Ursula Vossen